Führungen

Die Führungen durch das Klingende Museum sind erlebnisreich und ein Muss für jeden, der die Burg Sternberg besucht. Neben einer musikgeschichtlichen Einführung können Sie über 150 Instrumente bestaunen, die größtenteils aus der Sammlung Peter Harlan stammen. Da die Instrumente nicht in Vitrinen verschlossen sind, sondern abgenommen und bespielt werden können, erleben Sie hautnah ein Stück lebendiger Kulturgeschichte.

Führungen durch das Klingende Museum sind auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungzeiten möglich.

 

Museumsführung

Führung durch das „Klingende Museum“, Vorführung historischer Instrumente, Geschichte der Entwicklung von Blockflöte, Fidel und Gambe, optionaler Werkstattbesuch, ca. 60 Min., 2,50 €/Person in Gruppen/Schüler.

Burgführung

Führung durch die historische Burganlage mit baugeschichtlichem Exkurs zum Mittelalter, Renaissance und Barock, inklusive Besichtigung des Brunnenhauses mit Tretrad zur Wasserförderung. Burgführung inklusive Brunnenführung, ca.60 Min., 2,50 €/Person in Gruppen/Schüler.

Kann durch Einbeziehung der äußeren Wallanlagen erweitert werden.

 

Brunnenführung

Das historische Tretrad zur Wasserförderung stammt in seiner heutigen Form aus dem Jahre 1898, indem die Holzkonstruktion hergestellt wurde.

Über historische Vorläufer dieser Anlage ist nichts bekannt, jedoch kann angenommen werden, dass der Brunnenschacht so alt wie die Burg ist, da ohne ausreichende Wasserversorgung weder der Betrieb der Burg aufrecht erhalten noch eine Belagerung überstanden werden konnte.

 

Weitere Angebote

Schatzsuche, Burgralley, Waldschule, Forstführung - Preise und genaue Konditionen auf Anfrage

 


Kontakt

Burg Sternberg

Frank Jendreck
Sternberger Straße 52
32668 Extertal
Tel: 05262-99490
oder
Tel: 05261-250255
oder
Walter Waidosch
Sternberger Straße
32699 Extertal
f.jendreck@landesverband-lippe.de

Instrumentenmuseen

Burg Kemnade, Bochum


Deutsches Harmonika
Museum Trossingen


Händel-Haus Halle