Angebote für Kinder und Schulen


Referendarinnen des Fachbereichs Musik in der Instrumentenbauwerkstatt

 

Vorwort

Die Angebote zum Bau von Musikinstrumenten werden unter der Prämisse angeleitet, nur unerläßliche vorgefertigte Bauteile zu verwenden, um den Teilnehmern möglichst vielseitige Techniken im Umgang mit dem Werkstoff Holz zu nahe zu bringen. Die Lehrgänge vermitteln neben Grundkenntnissen handwerklicher Holzbearbeitung ebenso Grundlagen in der Resonanz von Klangkörpern bei der Tonerzeugung, in der Funktionsweise und dem Gebrauch der Musikinstrumente, sowie Einblicke in ihre historische Entwicklung im Verlauf der Musikgeschichte. Über den Erwerb dieser Fertigkeiten hinaus vermitteln die Kurse Freude über ein selbst hergestelltes spielbares Instrument.

 

Angebote

 

Kurs 1: Bambusflöte

Einfache Bambusflöte mit 3-5 Schalllöchern.

Ab Primar- und Unterstufe sowie Förderschulen, Kursdauer ca. 2 Stunden, Kursgebühr 3 €.

 

Kurs 2: Bambusklarinette

Bambusklarinette mit Rohrblatt und 2-3 Schalllöchern.

Ab Primar- und Unterstufe sowie Förderschulen, Kursdauer ca. 2 Stunden, Kursgebühr 4 €.

 

Kurs 3: Trommel

Trommelkorpus, ca. 30cm hoch, mit Leder-/Kunststoffbespannung.

Ab Vorschulalter, Kursdauer ca. 2 Stunden, Kursgebühr 5 €.

Der Rohling des Trommelkorpus kann zur Bemalung und Verzierung vorab geliefert werden.

 

Kurs 4: Hirtenschalmei

Aus ein oder zwei Bambusröhren bestehendes Rohrblattinstrument.

Ab Primar- und Unterstufe sowie Förderschulen, Kursdauer ca. 4 Stunden, Kursgebühr je nach Ausführung ab 8 €.

 

Kurs 5: Sternberger Scheitholt

4-6 saitiges Zupfinstrument mit flacher Decke und Boden nach finnischen oder mittelalterlichen Vorbildern.

Ab Primar- und Unterstufe sowie Förderschulen, Kursdauer ab 4 Stunden, Kursgebühr ja nach Ausführung ab 10 €.

 

Kurs 6: Tunnel-Gusla

4-saitiges Streich- und Zupfinstrument nach südosteuropäischen Vorbildern.

Ab Primar- und Unterstufe sowie Förderschulen, Kursdauer 1-2 Tage, Kursgebühr je nach Ausführung ab 20 €.

 

Kurs 7: Sternberger Salterio

Mit acht Metallsaiten bespanntes Schlag- und Zupfinstrument des europäischen Mittelalters.

Ab Primar- und Unterstufe sowie Förderschulen, Kursdauer je nach Kursdauer 1-2 Tage, Kursgebühr 20 €.

 

Kurs 8: Sternberger Teufelsgeige

Ein- bis Zweiseitiges Streich-, Zupf- und Rhythmusinstrument aus der Bauernmusik des Mittelalters.

Ab Sekundarstufe 1, Kursdauer 3-4 Stunden, Kursgebühr 28 €. 

 

Kurs 9: Schellenbaum

Aus naturbelassenem Holz gefertigtes Stampf- und Rhythmusinstrument.

Ab Primar- und Unterstufe sowie Förderschulen, Kursdauer 3-4 Stunden, Kursgebühr je nach Ausführung ab 10 €.

 

Kurs 10: Klangwolke

Improvisation auf Instrumenten des Klingenden Museums, ab Vorschulalter, ca. 60 Min., Kursgebühr 3 €.

 

Kurs 11: Klangreise

Musikalische Zeitreise auf Instrumenten des Klingenden Museums, ab Vorschulalter, ca. 90 Min., Kursgebühr 4 €.

 

Kurs 12: Klanggeschichte

Musikalische Erabeitung des klanglichen Darstellung einer Geschichte oder eines Märchens, mit Instrumentes des Klingenden Museums, ab Grundschulalter, ab 90 Min., Kursgebühr ab 4 €.

 

Kurs 13: Klanglabor

Musikalische Expedotion ins Reich der europäischen Musikinstrumente, Lieder und Tänze vom Mittelalter bis zum Barock, mit Instrumentes des Klingenden Museums, ab 3. Klasse, ab 90 Min., Kursgebühr ab 4 €.

 

Ergänzende Angebote:

Historische Burgführung, Museumführung, Schatzsuche, Burgralley, Waldschule, Forstführung.


Weitere Kurse zur Waldschulpädagogik in Vorbereitung und auf Anfrage buchbar.

 

 


Kontakt

Burg Sternberg
Frank Jendreck
Sternberger Straße
32699 Extertal
Tel: 05262-99490
f.jendreck@landesverband-lippe.de

Bildungsinitiative

Instrumente

 

 

 

Bambusflöte

 

Bambusklarinette

 

Trommel

 

Hirtenschalmei

 

Sternberger Scheitholt

 

Tunnel-Gusla